Coronavirus/ COVID-19


Das neuartige Coronavirus 2019-nCoV breitet sich weiterhin aus. Auch in Thüringen treten immer mehr Fälle auf. Die Dunkelziffer infizierter Personen scheint groß zu sein. 
Die Klienten der ASB Behindertenhilfe- und Rehabiltations GmbH gehören zu den besonders gefährdeten Personenkreisen und benötigen unseren und Ihren Schutz.


Informationen zur Pandemie und zum entsprechenden Umgang, finden Sie unter folgenden Links:


https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html
https://www.landesregierung-thueringen.de/corona-bulletin/
https://corona.gera.de


Pflegeheime und Fördereinrichtungen
Die Betreuung und Pflege unserer stationären Einrichtungen in Gera und Weida sind unverändert gesichert. Alle externen Förderbereiche wurden geschlossen und auch die Werkstattbesuche wurden ausgesetzt. MitarbeiterInnen der Förderbereiche und der Kita stehen, seit den in Kraft getretenen Schließungen, anderen Einrichtungen zur Seite. Sie übernehmen reguläre Dienste, sorgen für Beschäftigung und Assistenz bei unseren BewohnerInnen und entlasten unser Pflege- bzw. Betreuungspersonal.
Jetzt ist es umso wichtiger die Besucherverbote konsequent einzuhalten. Wir möchten deshalb alle Angehörigen, BetreuerInnen und auch TherapeutInnen bitten sich an die von der Landesregierung beschlossenen
Besucherverbote zu halten.


Kindertagesstätte „Kinderglück“ und Interdisziplinäre Frühförderung
Um MitarbeiterInnen in systemwichtigen Berufen den Rücken zu stärken, läuft in unserer Kindertagesstätte „Kinderglück“ eine Notbetreuung. Hier werden tagesaktuell Kinder in kleinen Gruppen betreut.
Das Team der Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) kann auf Grund der Schließungen aller Kitas (mit Ausnahme eingeschränkter Notbetreuungen) leider keine Fördereinheiten bzw. Therapien erbringen. Wir haben uns darum zur
Schießung der IFF entschlossen – dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund unsere kleinen Klienten, deren Familien und auch unsere MitarbeiterInnen zu schützen. Wir bitten alle betroffenen Eltern, das in den Fördereinheiten Angesprochene weiterzuführen und stehen gern beratend zur Seite. Die Fachkräfte der Frühförderung stehen während der Kita-Schließungen anderen Bereichen helfend zur Seite und sind weiterhin erreichbar.


Erreichbarkeit
An der Erreichbarkeit hat sich nichts geändert. Gern können Sie sich, wie gehabt, telefonisch oder per Email in unseren verschiedenen Bereichen melden. Unsere Verwaltung ist weiterhin für Sie da. In mehreren Fällen wird vom „Home-Office“ Gebrauch gemacht.



Dank
Die erste Woche der (sich täglich ändernden) Corona-Sondersituation liegt nun hinter uns. Aus unserer Sicht haben wir die bisherigen Herausforderungen gut gemeistert, auch wenn sicher noch weitere Hindernisse vor uns liegen. 
Unser Dank gilt unseren Klienten, die viel Verständnis für die Situation gezeigt haben. 
Dank der ununterbrochenen Arbeit unserer Servicebereiche Küche, Reinigung, Wäscherei und Fuhrpark erfährt die Tätigkeit vor Ort in den Einrichtungen eine unerlässliche Unterstützung. Die Bereitschaftsdienste der Haustechnik sind vorhanden. Auch stehen wir im engen Kontakt mit dem ASB Regionalverband Ostthüringen e. V., so dass wir gemeinsam die anstehenden Aufgaben besser bewältigen.


Ganz besonders möchten wir aber unseren MitarbeiterInnen danken, die es ermöglichen den Einrichtungsbetrieb, durch Ihren unermüdlichen und flexiblen Einsatz, aufrecht zu erhalten. 


Um eine unkontrollierte Weiterverbreitung des Virus zu verhindern, ist es wichtig, Infektionen früh zu erkennen, sie zu isolieren und Hygienemaßnahmen konsequent einzuhalten. 
Hierfür gibt es ein empfohlenes Vorgehen vom Robert Koch Institut (siehe oben), welches wir anwenden und umsetzten. Entsprechendes Hygienematerial steht aktuell in ausreichender Menge zur Verfügung.
 
Durch das „Hand-in-Hand“ aller unserer Beschäftigten und auch dank der Aussagen unserer Leistungsträger sehen wir zum jetzigen Zeitpunkt gute Chancen die Krise zu überwinden und unsere Angebote zu sichern.
 
Bleiben Sie alle gesund und lassen Sie uns gemeinsam daran mitwirken, diese Ausnahmesituation erfolgreich zu bewältigen.
 
Mit anerkennenden Grüßen
 
Die Gesellschafter, 
Der Aufsichtsrat
und
Ihre Geschäftsführung der ASB Behindertenhilfe- und Rehabilitations GmbH


 

 


 

Willkommen im Unternehmen!

Sie suchen eine neue Herausforderung - wir haben neue Stellenangebote !  >>>